Wieder zu Hause angekommen….

…sind wir heute wohlbehalten und recht erholt. Voller Staunen bewunderten wir auf unserer Heimfahrt so manch gewagtes Überholmanöver (natürlich nur anderer – mein Mann ist ja der weltbeste Autofahrer, gestraft mit einer angespannten Beifahrerin und einem brabbelnden Kind auf dem Rücksitz, aber diese Störfaktoren ignoriert er geschickt!), gekrönt mit irritierten Blicken auf den rückwärtsgerichteten Kindersitz. Immer wieder lustig…

Hier angekommen hat der Mann dann in Windeseile Auto und Koffer ausgeladen und mich und das Kind zum Einkaufen geschickt. Irgendwie war das seltsam hier wieder einkaufen zu gehen. Ich ertappte mich beim planlosen durch die Gänge schieben und war auch angesichts der Preise irritiert.  Schnubbel hingegen wunderte sich, dass die Tante Frahm nicht auf ihn wartete und war ansonsten der Chefansager ( „Milch!“, „Eier, Eiiiier, Ei-er!“, „Joghurt“….), sodass Mama dann doch noch alles Nötige fürs Frühstück eingepackt hat 😉

Den Abend hat der Mann dann ganz entspannt Whisky verkostet und konnte so den Urlaub formvollendet ausklingen lassen, während ich mich wieder dem schnöden Alltag und dem damit verbundenen Vorbereiten zuwenden konnte. Auch was Feines….

Nun denn, bleibt mir nur noch voller Wehmut zu sagen, dass ich gerne noch ein-zwei Wochen geblieben wäre und mich an einen Abend ohne „‚mütliches“ Kaminfeuer noch nicht gewöhnen mag!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Wieder zu Hause angekommen….

  1. nicole sagt:

    hey ihr drei,
    schön das ihr gut erholt wieder da seit. leider bin ich ein paar tage zuhause gewesen, ne dicke erkältung und heute muss ich auch wieder los. ich hoffe das ich bald mir eure urlaubserlebnisse live anhören kann..
    bis dahin, nen kuss für den schnubbel und euch drück
    nicole

  2. Theo sagt:

    Ich möchte mal darauf hinweisen, dass es sich nicht nur um einfaches Whisky verkosten beschränkte, sondern dass wir an einem Seminar zum Thema „Schottische Whisky Sorten und ihre Eigenheiten“ teilgenommen haben. Hatte also einen hoch wissenschaftlichen Anspruch – somit kann man sagen, dass ich mich auch gleich wieder in die Arbeit gestürzt habe. SO! 😉

  3. Sani sagt:

    *schmunzelt*

    Schön, dass ihr wieder da seid! Hoffe, wir sehen uns alsbald mal wieder…ist schon viel zu lange her…
    Können dann ja auch arbeiten, Kaffee verköstigen und Kuchen und Bilder sortieren 😉

    Bussi eure Sani

    • Candie sagt:

      Andy’ new message4:50 PM — the SPY and QQQ are both testing their lows which has put pressure on Apple. I’m on a very important call right now so I can’t explain it all. But we’re fine. Everything will be ok. Apple hit its upper trend-line and well above their upper trend-line. It’s now also oufnrrtoemipg the broader market. Just relax. Don’t worry, i’ll let you know when we’re all dead meat.

    • Quando ero in cantiere in Algeria ci avevano fatto un corso per l'abilitazione alla guida e tra le varie cose l'insegnante ci aveva spiegato alcune tecniche a suo udire utilizzate dai criminali locali per derubare i lavoratori espatriati. Indovinate un po': la prima e più importante era il lancio di uova sul parabrezza, con relativa istruzione di non usare assolutamente i lavavetri etc. etc…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.