T minus 21 Stunden und 10 Minuten…

… wenn alles nach Plan verläuft. Was ist da? Ganz einfach, da stehe ich in Bremen und warte auf mein Gepäck, damit ich endlich wieder den Schnüsch und das Schnubbel in den Arm nehmen kann. Yeah… drei Wochen sind viel zu lange, aber ein bissel schön ist es in Kanada trotzdem 😉

So, ich mach mich dann hier langsam auf dem Weg zum Check Out und gehe noch mal in die berühmte unterirdische Mall… eigentlich eine Interessante Sache, denn dieses ganze System soll angeblich mehrere Quadratkilometer groß sein und liegt komplett unter der Erde. Verbunden wird das dann wohl alles über die U-Bahn oder Fußgängerpassagen, so dass man im Winter ja nicht raus muss. Bei bis zu -40°C ist das natürlich auch nicht schlecht. Naja, für den sommer mit den 35°C ist es auch gut, denn das was die im Winter heizen, kühlen die im Sommer wieder 😉

So, erst mal letzte Grüße aus Kanada und den nächsten Beitrag gibt’s wieder aus Oldenburg…

Über Theo

Das bin ich... Micha oder auch Theo. Seit Anfang 2008 liegt mein Lebensmittelpunkt nun in Oldenburg...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu T minus 21 Stunden und 10 Minuten…

  1. weejay sagt:

    Wir können es auch kaum noch erwarten….Phelan hat in der Badewanne gerade stets freudig „Papa,Papa“ gekräht, als hätte er tatsächlich verstanden, dass eben der morgen wiederkommt!
    …und der Schnüsch freut sich auch riesig…drei Wochen können zwar manchmal (z.B. als Urlaub) wie im Fluge vergehen, sich aber auch ziehen wie Kaugummi, wenn man sich so unvollkommen fühlt….

  2. Theo sagt:

    So, meine Pläne ein wenig außerhalb der Mall zu spazieren waren nix… hier herrscht grad wolkenbruchartiger Regen und leichtes Gewitter… die Spinnen die Kanadier 😉
    Allerdings habe ich schon eingekauft 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.