Manchmal gibt es zu viel Neues…

…und man kommt einfach nicht dazu was darüber zu schreiben. Auf jeden Fall passiert grad eine Menge und eine ganze Menge nicht. Wie das? Gut, das ist recht einfach – es passiert jeden Tag was Neues auf Arbeit und kaum was nennenswert Neues zu Hause, dass ich gerade mitbekommen würde.

Gut, Phelan robbt durch die Wohnung, bekommt am laufenden Band Zähne und brabbelt vor sich hin, aber wie oft sehe ich gerade den kleinen Wurm länger als ein paar zusammen hängende Minuten. Naja, immerhin waren wir letzten Samstag shoppen und gestern auch und heute bin ich sogar zu Hause, aber es ist anstrengend. Ein wenig zumindest… Kinder sind ja nicht dazu da, dass man vor ihnen flüchtet und eine bessere Ausrede hat mehr Zeit auf Arbeit zu verbringen 🙁

Was solls, ich werde mal hoffen, dass es besser wird, wenn am 26.10. genau 17 Uhr die Online Portale der EU schließen und keine Anträge mehr angenommen werden können – dann isses nämlich vorbei. Zumindest fast, ein Antrag bleibt für den 29.10. übrig, aber im Gegensatz zu aktuell drei ist das schon eine brauchbar niedrige Anzahl. Und danach… ha… danach wird der Eintrag “work@home” strapaziert wie es nur irgend geht… zumindest für ein zwei Wochen 😉

Gut, soviel an Lebenszeichen von mir und ehe ich es vergesse… danke an weejay, die das alles aushält und den kleinen Wolf die ganze Zeit versorgt und mir die Zeit zu Hause so erholsam wie möglich erscheinen lässt…

Über Theo

Das bin ich... Micha oder auch Theo. Seit Anfang 2008 liegt mein Lebensmittelpunkt nun in Oldenburg...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Manchmal gibt es zu viel Neues…

  1. Nicole sagt:

    zum letzten satz.. das nennt man liebe..

    und micha, irgendwann ist alles vorbei und am laufen, dann hast du auch mehr zeit für deine familie…

    alles liebe euch drei..

    nicole

  2. Sani sagt:

    *schmunzelt*

    Danke, Nicole….denn genau das ging mir am Ende des Lesens auch durch den Kopf.

    Ihr schafft das und nach etwas Hektik kehrt auch die Ruhe wieder ein…
    Denk an euch…
    Bussi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.