Langsam wird es doch sommerlicher in Oldenburg…

…und der kleine Wolf wächst und gedeiht. Mittlerweile haben wir es auch geschafft, dass sich Phelan endlich mal ein paar Eindrücke von Dresden holen konnte. Alles in Allem war er, so glauben wir mal, ganz zufrieden, auch wenn die Zeit doch recht stressig gewesen ist. Für so ein kleines Würmchen ist eine Hochzeit und der Aufenthalt in einigen Autohäusern (dazu vielleicht später mehr, wenn alles unterschrieben ist 😉 ) doch nicht ganz so enstpannend. Als Ausgleich gab es aber ein paar ruhige Tage, in denen langsam erste Gartenerkundungen gestartet werden konnten…

Im Garten 1 Im Garten 2

Aktuell scheint es so auszusehen, als ob er dieses Grünzeug da draußen auch etwas mag. Mal sehen, vielleicht entwickelt sich so ein Hobbygärtner, der die nicht ganz so grünen Daumen der Eltern kompensiert.

Dann gibt es da noch die Wochenenden, an denen es mittlerweile so gehandhabt wird, dass Phelan die Schnäppchen der Woche raussucht, während wir in Ruhe frühstücken – ein sehr guter Deal 😉

Die Suche nach Schnäppchen...  ...einer muss es ja tun.

Mal sehen wie sich diese neue Methode auf die Haushaltsführungskosten auswirkt, aber dazu gibt es dann eine Abrechnung, wenn es Taschengeld geben müsste… bleibt die Frage, ob wir kürzen müssen oder was drauflegen sollten… aber das wird erst dann diskutiert.

Über Theo

Das bin ich... Micha oder auch Theo. Seit Anfang 2008 liegt mein Lebensmittelpunkt nun in Oldenburg...
Dieser Beitrag wurde unter Fotoecke, Phelan Magnus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Langsam wird es doch sommerlicher in Oldenburg…

  1. Junior sagt:

    Tischsitten sind das… das gabs bei mir noch nicht… ts, ts, ts… nachzügler!

  2. Theo sagt:

    Na das ist auch kein Kunststück… du wolltest ja entweder ausschlafen, oder warst vor dem Frühstück schon weg – der „Nachzügler“ sitzt wenigstens mit den Eltern am Tisch! 😉

  3. doro sagt:

    auf dem tisch, kommt wohl eher hin… und klasse: der herr sitzt bei einer tasse tee im schaukelstuhl und liest die zeitung… sonntagskultur… genussfähig zu sein, ist wichtig… prima 🙂

  4. Theo sagt:

    Genau… so betrachten wir das auch immer… oder wir versuchen es 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.