Schwarzgeldschmuggel leicht gemacht…

oder so ähnlich heißt das neue Anlagemodell der Österreicher. Eine lustige silbermünze machts möglich. Die Zahl auf der Münze ist zwar 1,5€, aber der Gegenwert ist überraschenderweise der einer Feinunze Silber. Wie auch im passenden Spiegel Beitrag beschrieben eine großartige Idee, um ordentlich Geld kleinzumachen und einzuführen, um es später, wenn mal Not am Mann ist (oder aber auch wenn der dann aktuelle finanzminister gern mal ein Auge zudrückt), wieder umzutauschen. In echtes Gelkd natürlich und mit Glück ist dann auch Silber so selten geworden, dass es nicht mehr nur 11€ bis 14€ sind, sondern ein paar mehr – dann hätte sich der ganze Aufwand auch gelohnt. Schöne kreative Finanzwelt…

Über Theo

Das bin ich... Micha oder auch Theo. Seit Anfang 2008 liegt mein Lebensmittelpunkt nun in Oldenburg...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Schwarzgeldschmuggel leicht gemacht…

  1. weejay sagt:

    und warum sitzt du dann noch hier und bist nicht auch auf dem weg?!?

  2. Theo sagt:

    Hab ich etwa schon Taschengeld bekommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.