Es ist sehr abwechslungsreich geworden…

udn ich denke alle Eltern wissen warum. Mittlerweile ist unser Würmchen Phelan ja auch schon mehr als einen Monat alt und wir gewöhnen uns immer besser aneinander. Es gibt natürlich die Phasen, wo man kurzzeitig überlegt wie es wohl wäre endlich aml wieder komplett auszuschlafen, oder einfach nur zu relaxen, aber dass das eher seltener wird war ja schon vorher klar. Man kann ja hin und wieder träumen. Auf der anderen Seite gibt es dann natürlich auch diese Momente wenn der Kleine einen anschaut und erste Lächelübungen macht, in denen man ganz plötzlich vergisst, dass da Müdigkeit ist oder ein wenig Erholung gut tun würde – die Natur ist geschickt 😉

Ansonsten folgen hier ein paar Bilder von dem wöchentlichen Highlight – dem Baden.

Phelan meckertErst mal das typische Gesicht bevor das Gemecker startet (wobei er ja so total niedlich aussieht 😉 )…

Phelan badet dann völlige Stille im Badeeimer, welche gefolgt wird von richtig lautem Geschrei wenn er wieder raus muss (durch die Hilfe des magischen Föns wird er aber meist recht schnell wieder ruhig)…

Phelan schläft bis er dann wieder friedlich vor sich hinschläft (der Schlafsack ist von Oma Ute selbst gestrickt worden – hier noch ein wenig zu groß, aber mittlerweile sieht es nicht mehr ganz so schlimm aus).

So, die offiziellen Werte von gestern sind auch recht positiv und Phelan ist jetzt über 4kg schwer und größer als 55cm. Also alles im grünen Bereich und wir sind gespannt was noch kommt 😉

Über Theo

Das bin ich... Micha oder auch Theo. Seit Anfang 2008 liegt mein Lebensmittelpunkt nun in Oldenburg...
Dieser Beitrag wurde unter Phelan Magnus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Es ist sehr abwechslungsreich geworden…

  1. euerallerlieblingsthieler sagt:

    sogar mit wolf auf der jacke! echt niedlich die maus!

  2. Sani sagt:

    …den kleinen habt ihr echt schnuffig hinbekommen, wie man so schön sagt…und ich bin echt fasziniert vom Badeeimerbildchen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.