Der Käfer und das Versagen der Bildungspolitik…

und was man dagegen tun könnte.

Was war passiert? Gestern Nachmittag in unserem Briefkasten ein Zettel mit folgendem Inhalt (aus quasi rechtlichen Bedenken habe ich mal auf Unterschrift, Ort und offiziellen Stempel verzichtet – der war aber auch drauf 😉 )

Mal davon abgesehen, dass die überaus freundliche Begrüßung geradezu einlädt den Termin auf vorgestern zu legen, überrascht doch in gewisser Weise der nicht nachzuahmende Stil der Nachricht. Nachdem wir uns dann wieder von den zyklisch einsetzenden Lachanfällen erholt hatten, haben wir auch eine passende Antwort vorbereitet. Raten wir mal was daraufhin passiert ist? Jaaaa, der Vermieter rief an, dass das doch nicht geht und die armen Käferchen unbedingt bei Tageslicht noch vor dem Wochenende die Wohnung sehen müssen. Keine Ahnung wie das gehen soll, denn irgendwie vergessen die scheinbar immer wieder, dass wir beide berufstätig sind und nicht nur RTL am Morgen, Mittag, Nachmittag und Abend sehen.

Summa summarum aber hier meine Forderung: Gebt Käfern und anderem Getier endlich die Chance auch an Schulen zu gehen, denn, wenn mal wieder ein PISA Test kommt und man beschließt nicht nur unsere jungen Hoffnungsträger zu testen, dann gibt es am Ende womöglich noch Ärger mit dem Tierschutzbund – Immerhin kann man ja nur mit guter Bildung lernen zu überleben und sich weiterzuentwickeln.

Über Theo

Das bin ich... Micha oder auch Theo. Seit Anfang 2008 liegt mein Lebensmittelpunkt nun in Oldenburg...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Der Käfer und das Versagen der Bildungspolitik…

  1. Sani sagt:

    Ohweh, Ohweh…

    *murmelt* aber könnte es nicht auch sein, dass das Käferchen an Legasthenie leidet?
    Naja, man mag gespannt sein, hm? Wie ich ja schon mal sagte, hoffe ich sehr, dass euer neues Zuhause nur von 6beinigen Käfern besucht wird.

  2. Theo sagt:

    Hm, wenn man unter Legastenie leidet kennt man keine Höflichkeitsformen? Das müssmer mal diskutieren 😉

  3. Sani sagt:

    Hm…berechtigte Frage!
    Mögliche Antwort: Der Legastheniker wollte vermeiden, noch mehr Fehler zu machen….
    *schenkt sich nochmal nen Becher Kaffee nach*

  4. doro sagt:

    keine ahnung wie du auf diese absurde forderung kommst, ich skandiere immer noch: PESTIZIDE und spezifiziere INSEKTIZIDE!!!

  5. weejay sagt:

    Jaja…so einer Käferplage kann man wohl am ehesten mit Insektiziden beikommen….Das ist aber auch gruselig, wie die sich manchmal ausbreiten zu können glauben….ohne Rücksicht auf andere…

  6. Tweety sagt:

    Ja ich erinnere mich da nur an die Mariengäverblage an der Ostsee vor Jahren. die haben sich am ende gegenseitig aufgefressen 😀

    Ach warum hat Weejay nicht einfach mal ne korrekte Deutschkorrektur damit durchgeführt und es dann zurück gegeben? „Bevor keine korrekte Berichtung an uns zurück geschickt wurde (einschließlich Höflichkeitsformen), werden wir keinen Besichtigungstermin vereinbaren. Ich sehe mich zu diesen Mitteln gezwungen, da ich einem Bildungsauftrage unterliege.“

  7. weejay sagt:

    ….weil da Hopfen und Malz verloren sind..Man muss schon realistisch einschätzen, wo der überaus geschätzte Bildungsauftrag einen Sinn hat…

  8. doro sagt:

    grins ey weejay wenn ihr lehrers das wirklich tätet (sinn und realistisch einschätzen), wäre ein großteil von euch über kurz oder lang arbeitslos 😀 bzw. müsste sich zum sonderschullehrer umschulen lassen… oder würde sich nach einem heulkrampf der verzweiflung selbst von der teppichkante stürzen…

  9. weejay sagt:

    touché….aber immerhin habe ich tagsüber nicht so richtig die Wahl, aber in meiner Freizeit und am Wochenende verlasse ich mich da auch meinen Menschenverstand ohne Rücksicht auf andere….:)

  10. doro sagt:

    mensch dabei könnte es doch aber genau dann spaß machen 😀 … obwohl ich überlege gerade, wenn du da etwas mit korrektur zurückgegeben hättest… zum verständnis korrektur: definition… und der bitte das ganze mit einem kritischen blick zu betrachten – kritik: definition… und der zynismus durchaus beabsichtigt war – zynismus: definition… nein ich glaube, ich versteh dich… bei zuviel blödheit auf einem haufen, macht selbst sowas keinen spaß mehr…

  11. doro sagt:

    prust vielleicht hätte man den stil übernehmen können: Marien Käffer könne komme… Wir haben Fallen schon aufgestellt… Für diese Spass ist uns jede Urzeit richtig 🙂

  12. Theo sagt:

    Anmerkung: Den angebotenen Termin hat natürlich keiner wahrgenommen, geschweige denn abgesagt, aber was lehrt uns das – es wird mit Sicherheit keinen geben, der diesen Spaßvögeln in irgend einer Form entgegen kommen wird. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.