Die unerwarteten Hürden eines Umzugs

Wenn man sich entschließt, eine gemeinsame Zukunft in die Praxis umzusetzen, bietet es sich wohl an, auch eine gemeinsame Wohnung zu beziehen. Bis dato noch sehr einfach, wenn denn einer über den entsprechenden Wohnraum verfügt und der/die andere bereit ist, dort mit einzuziehen….Schwierig wird es erst dann, wenn beide über jeweils einen Telefonanschluss bei der Telekom verfügen! Denn die sind ja nicht orts-, sondern personengebunden..aber was soll man mit zwei Anschlüssen in einer Wohnung?!?

Wenn man ganz großes Pech hat, gerät man an äußerst kompetentes und gut geschultes Personal, dass schon dann in Schweiß ausbricht, wenn es bemerkt, dass die beiden Partner über unterschiedliche Nachnamen verfügen…Nicht, dass man das sofort am PC ändern konnte (immerhin lag das Formular, welches uns als Ehepaar ausweist, in Theos Tasche) – nee,das erledigt man lieber schriftlich…Naja und einen Anschluss mitnehmen…das kann teuer werden.

Wir hatten die unterschiedlichsten Auskünfte ( von 60-160 Euro) im Hinterkopf,als wir den T-Punkt in Oldenburg betraten. Nach einigem Warten sahen wir uns einem kompetent wirkenden jungen Mann gegenüber, der aufmerksam unseren Ausführungen lauschte, um dann lapidar zu bemerken: „Na, das ist doch alles ganz einfach…“ Und diesmal meinte es das Schicksal tatsächlich gut mit uns: Der Mitarbeiter war kompetent und willens, die Verschmelzung unserer Telefonanschlüsse so kostengünstig wie möglich zu gestalten! Nachdem es (auch aufgrund einiger Server-Probleme) zwar fast eine ganze Stunde dauerte, aus zwei getrennten Anschlüssen einen gemeinsamen Anschluss werden zu lassen,verließen wir -versehen mit einer neuen Telefonnummer und dem Wissen, dass man, wenn man Glück hat, auch für 0,-Euro einen Anschluss zusammenlegen kann, den T-Punkt.

Ergo: Trifft man auf die richtige Person, dann können einem unvorhersehbare Glücksmomente beschert werden- dies gilt auch für den Alltag!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Die unerwarteten Hürden eines Umzugs

  1. doro sagt:

    leider funktioniert das leben haeufiger nach murphys gesetz… aber heligluewu 😉

  2. weejay sagt:

    aber es gibt eben auch Zufälle,wo der liebe Murphy ausgehebelt wird und das Glück Einzug halten kann…;)
    das is doch auch was Feines!

  3. doro sagt:

    jap recht hast du… man muss nur dran glauben auch wenns manchmal schwer faellt 😉 (shit wieviel ist denn 0 und 7 das is bestimmt ne fangfrage)

  4. Sani sagt:

    …Ich glaub ja generell an das Gute und bin optimistisch, aber dass es sowas bei der telekom gibt!? Ich bin echt sprachlos, erinner´ ich mich doch an die Quälereien, die wir mit diesem Verein hatten und ich muß sagen: nie wieder!!!

    Aber he, wunderbar, dass es so kam…

  5. Theo sagt:

    Hmmmm… die Geshcichte wollte ich schreiben *weint* und bei mir wäre sie viel länger und lustiger geworden… und dramatischer auch noch *seufzt*. Alelrdings ist das Wichtigste schon irgendwie erfasst worden… daher gibts für den Inhalt ne 2 🙂

    PS: Und ich darf ein neues Telefon bekommen 🙂

  6. Tweety sagt:

    ja die wunder sind rar und sie werden immer weniger. aber hey dann weiß man sie vieeeeeeeel mehr zu schätzen 😉

    ich bin ja mal gespannt wie das bei uns dann wird und wir sind ni bei der telekom. mir schwant böses 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.