Ich glaube ich motze auch mal…

Ich fass es nicht! Da bombardiert mich mein über alles geliebter Chef seit Wochen mit solchen tollen Aufgaben, wie zum Beispiel mal eben mit Antrag umändern (ich glaube nicht mehr dran, dass das was wird), mal eben hunderte Papers durchgehen, weil im aktuell zu fabrizierenden Meisterwerk zu wenige Zitate drin sind (er irrte ein wenig, aber was solls, ich steh ja mit drauf), schnell was für eine Schülerpresentation fertig machen und nebenbei mehrere Computer ins Leben zurückholen nebst der Softwarebeschaffung und Servicierung. Damit es nicht zu langweilig wird dann mal eben ein bissl Vortrag für die Gruppe und Projekttreffen fertig machen… bei Ersterem waren ein paar lustige Kurven mit drin und was macht der nicht etwa?!

„Da musst du weiter nachsehen, oder stört es dich gar nicht, dass du am Freitag mit solchen uneindeutigen Ergebnissen beim Projekttreffen bist?“

Ich danke Gott, dass in dem Moment keine Axt in der Nähe war!

Und ich danke dem BMBF, dass sie es mir vereinfachen zu kündigen – nachdem ich mich wieder abgeregt habe, was ein zwei Wochen dauern kann.

Ach ja… als er Doktorand war, ist er gut mit 600 Mark Stipendium ausgekommen… heute sollte das ja wohl auch kein Problem sein! *lacht hysterisch*

Über Theo

Das bin ich... Micha oder auch Theo. Seit Anfang 2008 liegt mein Lebensmittelpunkt nun in Oldenburg...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Ich glaube ich motze auch mal…

  1. Tweety sagt:

    brauchst du polterunterstützung für dein chefgespräch. ich wär da auch grad so voll in form. die amtshochwürden meiner seiter haben ja ähnlich einen an der klatsche.
    und so suche ich wieder mal nach den positiven aspekten. ach da war er ja: es wird nie langweilig.
    super wenn das alles ist 😉

  2. Theo sagt:

    Ja… aber weißt du was… das beste Rezept gegen Langeweile und sämtliche anderen Problem ist laut cheffiger Fachmeinung arbeiten!

  3. Tweety sagt:

    em ja das hilft auch manchmal. aber hey bei mir ist das ja dann doppelt gut. ich hab das rumgeärgere mit dem amt um arbeiten zu dürfen. ja mensch das reicht ja dann bis zur rente…

  4. doro sagt:

    wie lange war dein letztes burn out her?… jaaaaaaa man sollte maaaaaaal über einschneieieieieieidende veräääääänderungen naaaaaaachdenken… vielleicht kann man das vorher mit steffi diskutieren?

  5. doro sagt:

    na die tante die mal am MBZ gearbeitet hat und sich den finger getackert… bei der hat immer alles gaaaaanz laaaaange gedauert und wir haben immer alle ueber die gelacht, weil die immer so nen dauerbekifften eindruck machte… 🙂

  6. weejay sagt:

    *lacht* okay..dann versteh ich den zusammenhang auch…

  7. Arne sagt:

    So viele Aufageben auf einmal sind doch kein Problem, denn „das ist ja schnell mal gemacht“ (laut Chef), oder?

    „Nothing is impossible for the man who doesn’t have to do it himself“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.