Meine 23 Cent zur DoRu von gestern…

Ja es gab mal wieder eine… die DoRu fand wieder einmal in illustrer Runde statt und es gab tatsächlich Stoff für den Blog. Will ich euch demzufolge auch nicht vorenthalten, denn so geniale Gedankengänge müssen für die Nachwelt aufgehoben werden.

Damit es incht zuviel wird hier mal ein kurzer Abriss der Themen:

  • Wir Deutschen sind nicht sehr weit vorn, was die Breitbandanbindung ins Internet angeht und das ist wohl auch gut so, denn da ist ja zu 90% Müll drin… ist ein diskussionswüriger Punkt, weil ich trotzdem gern auch mal Müll anschaue 🙂
  • Ich bin immer noch der Meinung, dass die Entwicklung des kompletten Verkehrssystem in Europa stagniert ist (und deswegen folgte eine Rückentwicklung der Struktur von Selbigem). Ich denke auch dass ohne eine Revolution des kompletten Systemes keine Änderungen in Sicht sind, aber die wird sicher nicht kommen, weil die Konzerne genug daran verdienen. 😉 (Trotzdem hoffe ich dass es mal besser wird, weil mit einem neuen Verkehrssystem auch die Entwicklung wieder vorwärts gehen würde… aber das führt zu weit hier)
  • Ich durfte mit Thomas kleinem Stift spielen, dessen Qualitäten aber im Inneren stecken – also auf die Größe kommt es nicht an.
  • Wir haben eine geniale Erfindung erfunden… den Restlichtverstärkerhamster. Das war unser Beitrag zum Klimaschutz, da wir so keine Lampen mehr benötigen in der Nacht und alle Menschen mit Restlichtverstärkern ausrüsten. Da die aber Strom brauchen, müssen da Laufräder mit Hamstern ran, denn Batterien würden wieder für mehr CO2 (bei der HErstellung) sorgen. Ich bin mir nicht sicher ob wir dafür eine Unbedenklichkeitserklärung vom Tierschutzbund bekommen, aber eine Idee ist es allemal.
  • Die DoRu würde sehr gern Kurze (Getränkform) durch einen Kranz aus Hunden werfen – auch hier bin ich mir nicht sicher ob das eventuell als Tierquälerei gewertet werden könnte.
  • Für alle interessierten Leute empfehlen wir mal nach der Dunkelbirne zu suchen… auch eine innovative Sache, um dafür zu sorgen, dass im Kühlschrank kein Licht brennt wenn man ihn schließt – das haben aber schon andere Leuter erfunden. Können wir echt nix für! (siehe: http://www.familie-ahlers.de/wissenschaftliche_witze/dunkelbirne.html )

 So und dann war die DoRu auch schon wieder zu Ende und wir haben viel Zeit heir weiter zu diskutieren… aus diesem Grunde… los gehts, aber gebt imemr das Thema mit an 😉

Über Theo

Das bin ich... Micha oder auch Theo. Seit Anfang 2008 liegt mein Lebensmittelpunkt nun in Oldenburg...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Meine 23 Cent zur DoRu von gestern…

  1. Kronenmann sagt:

    Und es gibt natürlich eine Reha für die kleinen Hamster, falls sie sich, na sagen wir mal ausgebrannt, fühlen sollten.
    Die, die es nicht schaffen, verbrennen wir dann einfach zusammen mit der S*****e aus dem Klärbecken und den Blutegeln die ihre Schuldigkeit beim Einsatz im natürlichen Aderlaß getan haben in nem Kraftwerk. Visionen können auch wehtun, merkt euch das.

  2. Theo sagt:

    Hey… BurnOutSyndrom für Hamster wurde noch nicht diagnostiziert und muss erst geprüft werden!

  3. weejay sagt:

    kann es sein, dass ihr euch durch meine mail zu diesen diffusen gedanken bezüglich kurzer und kränzen bemüssigt gefühlt habt?!?
    Einerseits ja schön, wenn man zu eurer erheiterung beitragen kann, aber andererseits weckt dies in mir böse vorahnungen bezüglich eurer aktivitäten im sommer….überprüft bitte immer, ob es auch tierfreundluch zugeht, da wir einige ausgewiesene tierschützer in unserer runde haben werden…;-)

  4. doro sagt:

    tierschützer???… cool watn spass… ich werde lustige sachen übers tiereaufschneiden im studium erzählen… zum beisp. wie wir der maus mit ner kanüle die lunge aufgeblasen haben… ihr könnt mich natürlich vorher noch ausladen :-))))

  5. Kronenmann sagt:

    @weejay: deine mail hab ich erst 0.33 oder so erhalten und dein Fast-Göttergatte und der Lars (die hatten die Mail schon erhalten) konnten die Zusammenhänge nicht so richtig darstellen. Ursprünglich wollten wir eine ganze Badewanne versuchen durch den Kranz zu werfen. Vielleicht wäre da auch die Wohnungstür leicht in mitleidenschaft gezogen worden. Aber keine Sorge wir sind doch handzahm, aber die Hunde pack mal lieber weg 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.